2008 als Alles seinen Anfang nahm

Kapitano Caro
Kapitano Caro

Im Sommer 2008 wurde dem Traum von einer Mädchenmannschaft die ersten Türen und Wege geöffnet. Es fand sich ein freiwilliger, der sich dazu bereit erklärte uns das 'Team', welches derzeitig nur aus sehr wenigen Mädchen bestand zu trainieren.
Zu diesem Zeitpunkt wusste Hacky noch nicht was er sich damit angetan hatte. Einmal die Woche war Training angesagt, egal bei welchen Temperaturen oder Wetterumständen, es wurde einfach immer trainiert. Wir Mädels entwickelten uns stetig und unsere Interessen am Fußball wurden schnell gestärkt. Anfangs blieben in Freundschaftsspielen, gegen die eigene männliche Jugend, die Siege aus. Doch durch ermutigen unseres Trainers war dies leicht zu verkraften und wir entwickelten Kampfgeist, Mut und Wille zu gewinnen. Schnell fanden sich auch noch andere Mädchen die Interessen hatten sich in die Gemeinschaft einzufügen. So wurde aus unserer 'kleinen' Mannschaft eine große Mannschaft mir viel guten Spielerinnen. Die Mannschaft wuchs schnell zusammen und jede Spielerin gab ihr bestes. Der Trainer bestätigte uns jedes mal, dass man gute Fortschritte erkennen kann. Dies motivierte uns noch mehr die Leistungen zusteigern. Es fanden sich auch noch 2 andere Trainer, welche das Interesse hatten uns zu trainieren und uns erfolgreich zu machen. Hacky, Michael und Ralf sind das perfekte Trainer-Team um diesen Plan in die Wirklichkeit umzusetzen. So konnte es nur aufwärts gehen, und so war es auch. 2009 meldete man uns zur Meisterschaft an. Mit viel Respekt vor den Gegner gingen wir in die ersten Spiele rein. Uns wurde immer gesagt, dass es nicht auf den Sieg ankommen würde sonder auf die Spielweise. Schnell merkten wir Mädels, dass das große Geheimnis im Fußball Zusammenhalt ist. Dies setzten wir auch in die Tat um. Wir begeisterten die Trainer mit vielen Siegen in folge. Wir zeigten auch vielen anderen Personen, welche anfangs nicht an uns geglaubt hatten, dass wir Fußball spielen wollen und es auch können. Aller Anfang ist schwer, doch da wir nie die Köpfe hängen gelassen haben und immer weiter trainiert haben sind wir ein richtig starke Mannschaft geworden die in allen Situation zusammen hält.
Weiter so!
Kapitano Caro

2009 Erste gemeinsame Tour

Wenn Engel reisen - Hennef erleben und genießen !

 

Die C- Juniorinnen des TuS 08 Langerwehe machten sich Pfingstsamstag auf den Weg zur Sportschule Hennef. Eine kräftige Finanzspritze vom Verein zur Förderung der Jugend im TuS 08 Langerwehe, herrliches Wetter, gute Laune und tolle Sportstätten ließen uns ein unvergessliches Wochenende erleben. 13 Mädels und die Betreuer Claudia, Monika, Michael und Hacky erwiesen sich wieder mal als tolle Truppe.

Auf dem Programm standen Trainingseinheiten auf dem Kunstrasenplatz, in der Soccer Arena und ein Spiel auf einem herrlichen Rasenplatz. Dieses Freundschaftsspiel gegen die Damenmannschaft von DJK Südwest Köln, war ein wunderbarer Höhepunkt. Erstmalig als Elfermannschaft auf großen Toren und über das komplette Feld, brachten die Mädels wirklich alle zum staunen.Verstärkt mit Monika Kuckertz, spielten wir drei Drittel a 20 Minuten.Im ersten Drittel schienen die Mädels alles umzusetzen, was sie je gelernt haben und alles, wirklich alles, gelang ihnen. Bis weit ins zweite Drittel stand es 1:1 und wir waren ebenbürtig.Das wir das Spiel dann noch klar verloren haben, machte keinen traurig, denn alle waren Stolz und wussten: Mensch waren wir gut!!!Natürlich ging es nach dem Mittagessen mit der nächsten Einheit weiter.Nach einer Stunde waren alle so kaputt(was keinen wunderte), dass wir abbrachen und zum Sonnen und Relaxen übergingen.Ich glaube, viele der Mädels haben noch nie soviel Sport gemacht und ihn dann auch noch so genossen.Wir haben natürlich Fußball gespielt, aber auch Beachvolleyball, sind geschwommen und haben gekegelt. Montag war dann alles vorbei und gegen vier Uhr waren wir wieder in Langerwehe. Bei der Verabschiedung hatte man das Gefühl, das der „Geist von Hennef“ über alle schwebte und dieses gute Gefühl, dass alle hatten, kam von ganz tief innen.Es gibt bestimmt viele Trainer, die glauben, eine klasse Mannschaft zu trainieren, aber wir wissen es!

 

 

 

Es war einmal …....

 

Abschlussfest 2009/2010
Abschlussfest 2009/2010

 

    TuSsis on Tour

Pfingsten ging es in die Sportschule Hachen!

 

Da einige Ostern nicht konnten, ging es also Pfingsten in die Sportschule nach Hachen.

Wir übernachteten in Hozhäusern direkt am See. (Die Schule war schon ausgebucht)

In diesen gibt es einen grossen Wohnraum und zwei Bäder. In der ersten Etage ist der Schlafraum mit vier Etagenbetten(Die Kosten lagen bei: 50€ mit Vollpension).

  Dabei waren:

Lena A., Lea, Pia, Carolin M., Laura Ü., Sorah, Sarah, Fabiane, MiriamAnna

Annika, Yasemin, Larissa, Michelle, Julia, Milena

Erweiteter Spielerkreis 2010 / 2011

2011

Jaaa !!! Wir haben den Titel
Jaaa !!! Wir haben den Titel

 

Superjeile Zick

 

Die Saison 2010/11 bescherte uns Trainern eine unglaubliche Zeit mit 15 unglaublichen Mädchen.

Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung, haben wir nicht mit diesem tollen Start in die Saison gerechnet. Auftakt war das Auswärtsspiel in Nörvenich! Ungefährdet gewannen wir mit 4:2. Die anschließende unglückliche Niederlage gegen Derichsweiler, sollte für lange Zeit, die einzige bleiben. 11 Siege in Folge, 61 geschossene Tore und 13 Spieltage an der Tabellenspitze machten das Märchen wahr! Ein Saisonverlauf mit Höhepunkten, die unvergessen bleiben. Unser 7:1 Heimsieg, am 26.11.2010 gegen den Tabellenzweiten aus Rommelsheim! Der Auswärtssieg in Gevenich mit 15:0 oder der hartumkämpfte Heimsieg gegen Derichsweiler am 08. April. Selten gab es Momente,

in denen die Mädels vom Weg abkamen. Allen war klar, gehen wir geradeaus weiter, hält uns keiner auf. Am 13.Mai war es soweit!! Ein klarer Heimsieg und um 19.15 Uhr stand fest:

 

Wir sind Kreismeister!!!

 

Einen riesigen Dank an alle Mädchen für eine überragende Saison. Natürlich darf ein großes Danke an die Eltern nicht fehlen. Ohne eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich gewesen.

 

Zu unserem Team gehören auch Ralf und Gabi Guth, die immer für uns da waren. Platzwart Matthias Konrads, der immer für den perfekten Untergrund sorgte.

 

Ein ganz persönlicher Dank an das Trainerteam! Danke Michael, für ein großartiges Torwarttraining! Danke Jeanette und Ralf, für eure tolle Unterstützung und Trainingsarbeit.

Danke euch, für euren verständnisvollen und geduldigen Umgang mit den „TuSsis“!

 

Es macht riesigen Spaß und so soll es noch lange bleiben!

Dieses Geschwisterpaar, macht

Märchen wahr!

 

 

Lea und Tim Braun rocken den Kreis Düren!

 

Tim wird mit der E-Jugend vom TuS 08 Jüngersdorf

Hallenkreismeister

Kreispokalsieger

Kreismeister

 

Lea wird mit den C-Juniorinnen vom TuS 08 Langerwehe

Kreismeister